Hibiscus rosa-sinensis

Hibiscus rosa-sinensis

Hibiscus rosa-sinensis

  • Populärname(n): Hibiskus, Zimmer-Hibiskus, Chinesischer Roseneibisch
  • Familie: Malvengewächse (Malvaceae)
  • Triebstecklinge: ja
  • Blattstecklinge: nein
  • Wurzelstecklinge/Ausläufer: nein
  • Zeitpunkt: ganzjährig, im Winter beleuchten
  • Licht: hell bis absonnig, Morgen-, Abend- und Wintersonne
  • Substrat: Kakteenerde, Blumenerde, Kräuter-/Gemüseerde, Anzuchterde
  • Temperatur: 22 bis 30 °C
  • Dauer: 2 bis 6 Wochen
  • Sonstige Informationen: k. A.

Hibiscus rosa-sinensis

Hibiscus rosa-sinensis

Anleitung

  • Die Stecklinge können 10 bis 15 Zentimeter lang sein.
  • Die unteren Blätter entfernen.
  • Die Stecklinge ungefähr 5 Zentimeter tief in die Erde stecken.
  • Den Topf mit einem Gefrierbeutel abdecken oder in einem Zimmergewächshaus platzieren.
  • Täglich lüften, sonst kann sich Schimmel bilden.
  • Die Erde gleichmäßig feucht halten.
  • Wenn sich neue Blätter zeigen die Lüftungszeit langsam erhöhen, sodass sich die Jungpflanzen an das Raumklima gewöhnen können.

Steckbrief

Der Zimmer-Hibiskus (Hibiscus rosa-sinensis) ist in vielen Blütenfarben zu erhalten, mit einfachen und gefüllten Blüten. Er stammt vermutlich aus dem tropischen Asien oder aus Ostasien, die genaue Herkunft ist nicht bekannt. Wild wachsend kann er bis zu 5 Meter hoch werden.

Hibiscus rosa-sinensis
Großblütige Hibiskus-Sorte, der Durchmesser der Blüten beträgt 10 Zentimeter.