• Sukkulenten & Kakteen |

Pachypodium saundersii

Pachypodium saundersii

Pachypodium saundersii
  1. Populärname(n): Madagaskarpalme
  2. Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae)
  3. Triebstecklinge: ja
  4. Blattstecklinge: nein
  5. Wurzelstecklinge/Ausläufer: nein
  6. Zeitpunkt: ganzjährig
  7. Licht: hell bis absonnig mit Morgen-, Abend- oder Wintersonne
  8. Substrat: Blumenerde, Kakteenerde, Kräuter-/Gemüseerde, Anzuchterde
  9. Temperatur: 20 bis 30 °C
  10. Dauer: Wurzeln wachsen nach 4 bis 8 Wochen
  11. Sonstige Informationen: Kontakt mit dem Pflanzsaft kann zu allergischen Reaktionen führen.
    Die Schnittstellen vor dem Eintopfen für ungefähr 24 Stunden trocknen lassen, an einem vor der Sonne geschützten Plätzchen.
    Die Dornen sind lang und spitz, um Verletzungen zu vermeiden sollten Sie bei der Arbeit mit der Madagaskarpalme dicke Putz-Handschuhe oder mitteldicke Garten-Handschuhe tragen.
    Die Anwachsrate ist höher, wenn der Topf mit einem Gefrierbeutel abgedeckt wird oder im Zimmergewächshaus steht.

Pachypodium saundersii

Pachypodium saundersii

Pachypodium saundersii

Falls vorhanden, sollten Blätter weitgehend entfernt werden. Sie würden eh abgeworfen.

Pachypodium saundersii

Pachypodium saundersii

Die Triebstücke werden 2 bis 4 Zentimeter tief in das Substrat gesteckt.