spinnweben-hauswurz (sempervivum arachnoideum)

der spinnweben-hauswurz (sempervivum arachnoideum) eignet sich hervorragend zur bepflanzung von steingärten, steinen und auch von mauerwerk. der standort sollte vollsonnig sein, ist er zu dunkel platziert, dann reckt er sich unschön dem licht entgegen. aufgrund der wasserspeichernden eigenschaften seiner blätter übersteht er auch längere trockenperioden sehr gut. er sollte nicht neben stark wachsenden gartenpflanzen platziert werden, die ihn überwuchern können.

den spinnweben-hauswurz durch tochterrosetten vermehren

der spinnwebenhauswurz (sempervivum arachnoideum) bildet ausläufer, an deren enden sich tochterrosetten befinden. wenn diese eine grösse von ca. einem zentimeter erreicht haben, trennt man sie von der mutterpflanze, sodass ein stil von einem bis zwei zentimeter länge an der tochterrosette erhalten bleibt. daraus entwickeln sich dann die wurzeln.

den spinnweben-hauswurz-nachwuchs kann man direkt an einer geeigneten stelle im garten auspflanzen. möchte man ihn im topf vorziehen, dann kommt idealerweise kakteenerde zum einsatz. die topferde sollte mässig feucht gehalten werden und darf auch mal austrocknen.

tipp

der spinnweben-hauswurz (sempervivum arachnoideum) sollte in gruppen gepflanzt werden, so kommt er besonders gut zur geltung.