echte feige (ficus carica)

die echte feige (ficus carica) kann mehrere meter hoch werden und benötigt einen vor zugluft geschützten standort, z. b. an einer hauswand. in kälteren regionen sollte man sie im kübel kultivieren und im haus überwintern. ihre essbaren früchte, die feigen, beherbergen die blüten. der standort sollte vollsonnig sein.

die vermehrung der echten feige (ficus carica) durch triebstecklinge

bei der vermehrung durch triebstecklinge wird ein ca. 10 zentimeter langer seitentrieb von der mutterpflanze abgeschnitten und gegebenenfalls die unteren blätter entfernt. der ficus carica-triebsteckling kann direkt im garten gepflanzt werden und sollte dort hell, vor zugluft geschützt aber ohne direkte sonne stehen. dies geschieht am besten im frühjahr (april/mai).

für die anzucht im zimmer kann normale blumenerde verwendet werden. auch hier sollte der standort hell und ohne direkte sonne sein. die erde sollte gleichmässig feucht, aber nicht nass gehalten werden.